Eisha von der Emsmühle

Eisha von der Emsmühle

*07.01.2006
Uriel von der Emsmühle x
Hipp-Hopp von der Emsmühle

Schönheit und Leistung – Eisha von der Emsmühle!

Am 03. Oktober 2007 sind Peter Kloppenburg und seine Hündin zur Brauchbarkeitsprüfung angetreten und beim ersten Versuch haben beide nach den Brauchbarkeitsrichtlinien für Jagdhunde bestanden. Das ist superklasse und darüber freuen wir uns mit ihren stolzen Besitzern!

Eisha ist bei der Treibjagd immer aktiv dabei!

Hier die Prüfungsfächer die Bestandteil dieser Prüfung waren. Man kann ermessen wieviel Übung und Arbeit beide hatten bis Eisha alles bestens umgesetzt hat. Aber, Übung macht den Meister und das ist nicht nur im Ausstellungswesen so. Mit viel Liebe und Geduld hat Peter ganz klar das Seine dazugetan. Wie wir wissen haben auch beide viel Spass bei der Arbeit.

Prüfungsfächer:

– Gehorsam
– Schußfestigkeit im Feld oder Wald und am Wasser
– Bringen von Haarwild auf der Schleppe
– Bringen von Federwild auf der Schleppe
– Freiverlorenensuche und Bringen von Federwild
– Schweißarbeit (Übernachtfährte)
– Wasserarbeit, Freiverlorenensuche und Bringen toten Wasserwildes aus deckungsreichem Gewässer
– Stöbern auf der Schwimmspur hinter der Ente im deckungsreichem Gewässer



Seite zurück

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Translate